Sustainability

EINEN BEITRAG LEISTEN FÜR DIE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bildet die Basis für unser Handeln. Nachhaltiger Unternehmenserfolg bedeutet für uns, Verantwortung zu übernehmen für unsere Umwelt, unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft, auf Produktebene und in der eigenen Lieferkette.

Nachhaltige
Entwicklungsziele

Die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen
(UN) sichern weltweit eine nachhaltige Entwicklung in ökologischen,
ökonomischen und sozialen Handlungsfeldern. Die Nachhaltigkeitsstrategie von Flender ist entlang dieser globalen Ziele ausgerichtet.

So tragen wir als Qualitätsführer für Getriebe, Generatoren und Kupplungen für globale Industrie- und Windkunden direkt zu drei der 17 SDGs bei. Unsere Getriebe treiben einen bedeutenden Anteil der globalen Windkraftanlagen an und sorgen so für mehr bezahlbare und saubere Energie für die Welt (SDG 7). Darüber hinaus leisten wir einen Beitrag zur Infrastruktur von morgen und beziehen nachhaltige Produktionsprozesse in unser Produktdesign ein (SDG 9 und 12). Unseren Mitarbeitern bieten wir zahlreiche Aus- und Fortbildungsangebote und sowie langfristige Förderung - unabhängig von ihrem Geschlecht oder ihrer Herkunft, sondern entlang der persönlichen Ziele.

Sustainability

„Bis 2030 wird Flender 100% CO2-neutral agieren. Ein ehrgeiziges und dennoch notwendiges Ziel, an dem wir unser Handeln ausrichten“

Andreas Evertz, Flender Group CEO

Strategie
und Organisation

Flender: the Partner of Choice for a Sustainable Future. Um sicherzustellen, dass diese Unternehmensvision zur erlebbaren Realität wird, haben wir ein Corporate Social Responsibility (CSR) Board etabliert. Als Chairman des CSR Boards fungiert Andreas Evertz, Flender Group CEO.

Das CSR Board trifft zentrale strategische Entscheidungen für die nachhaltige Weiterentwicklung von Flender und legt nichtfinanzielle Unternehmensziele fest.

Umwelt
und Energie

Unsere Produkte leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung von nachhaltiger Energie (UN SDG #7). So liefert Flender etwa seit mehr als 40 Jahren Getriebe und Generatoren für Windturbinen, die Windkraft in elektrische Energie umwandeln. Auf diese Weise werden mit unseren Getrieben und Generatoren bereits über 115 Millionen Haushalte mit nachhaltigem Strom versorgt.

Um eine nachhaltige Produktionsweise zu verfolgen (UN SDG #12), haben wir zahlreiche Maßnahmen zur Reduktion des Energiebedarfs umgesetzt und zusätzlich auf CO2-neutralen Strom umgestellt. So konnten wir den CO2-Fußabdruck des verbleibenden Energiebedarfs in den letzten vier Jahren bereits um etwa 83 % reduzieren.

CO2-äquivalente Emissionen in t, Baseline FY (Financial Year) 2015
Scope 1 und 2, alle Flender Standorte

Umwelt und Energie

LIEFERANTEN
und SUPPLY CHAIN

Unser Nachhaltigkeitsbestreben geht über die Unternehmensgrenzen hinaus. All unsere Lieferanten unterzeichnen mit Flender den Code of Conduct, welcher die Erfüllung strikter Grundsätze in Bezug auf Menschenrechte und Umweltschutz für eine Zusammenarbeit voraussetzt.

Nachhaltigkeitsaspekte fließen auch zunehmend in unsere Einkaufsprozesse mit ein, so zum Beispiel eine gesteigerte Transparenz hinsichtlich CO2-Emissionen. Hier haben wir mit ausgewählten Lieferanten bereits ein Assessment durchgeführt (UN SDG # 12 und 13). Darüber hinaus arbeiten wir mit unseren Lieferanten daran, Verschwendung zu reduzieren (UN SDG # 12). Ein Beispiel dafür ist das Projekt „wiederverwendbare Verpackungen“ mit unserem Lieferanten Schaeffler. Weitere Informationen dazu: Newsblog Artikel "Umweltfreundliches Verpackungssystem"

Nachhaltige
Lieferkette

Globale Partnerschaften: Flender trägt auch über die Unternehmensgrenzen hinweg zu einem Umdenken bei.

KUNDEN
und PRODUKTE

Flender Lösungen sind an vielen Orten der Welt unerlässlich. Unsere Marke Winergy ist einer der Hauptlieferanten für nachhaltige Energieerzeuger. So tragen wir mit unseren Getrieben, Kupplungen und Generatoren dazu bei, dass Windturbinen auf der ganzen Welt Wind in Strom umwandeln - ein elementarer Bestandteil für eine verlässliche Infrastruktur (UN SDG #9). Gleichzeitig tragen wir Sorge dafür, die Kosten der Energieerzeugung aus Wind auch in Zukunft zu senken.

Unsere Lösungen bieten unseren Kunden in einer Vielzahl von verschiedensten Branchen Lösungen mit höchster Qualität und einem umfassenden Service- und Wartungsangebot, die sich durch hohe Langlebigkeit auszeichnen und daher vorausschauend mit den Ressourcen unserer Erde haushalten.

Mitarbeiter
und Gesellschaft

Mit einer mehr als 100-jährigen Historie und 8500 Mitarbeitern sind wir
uns unserer Verpflichtung bewusst. Als global agierendes Unternehmen tragen wir eine Verantwortung für unsere Mitarbeiter, Partner und für die Gesellschaft, mit der wir interagieren. Wir stellen nicht nur einen verlässlichen Arbeitgeber dar, sondern engagieren uns auch in einer Vielzahl von gemeinnützigen Initiativen. Chancengleichheit, Diversität, Förderung und Partizipation sind Teil der Flender Kultur. Dies tragen wir auch über die Grenzen des Unternehmens hinaus und sind stolz, so zur Erreichung der UN SDGs “Bildung für alle” (#4) und “Chancengleichheit” (#5) beizutragen.