Belüfter
Technische Daten
Nenndrehmoment 10,5 ... 173 kNm
Übersetzung i = 6,3 ... 112
Leistung bis 3600 kW
Übersetzungsstufen 2- und 3-stufig
Getriebetyp 16
Einbaulage vertikal
Bauart Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe

Stark gegen Bakterien und Verschmutzung

Der Belüfter ist ein Rührorgan im biologischen Teil eines Klärwerkes. Er wirbelt das Wasser an der Oberfläche auf, damit es sich mit Sauerstoff anreichert. Die Bakterien werden aktiviert und entziehen dem Schmutzwasser die abbaubaren Stoffe.

Das Rührorgan hängt in einem gewissen Abstand an der vertikal nach unten herausgeführten Getriebeabtriebswelle. Um ein Verschmutzen des Klärwassers mit Getriebeöl zu verhindern, sind FLENDER Getriebe mit einer Abtriebswelle ausgeführt, die mit einem Ölstaurohr und einer berührungs- und verschleißfreien Wellenabdichtung ausgestattet ist.

Die aus dem Prozess resultierenden Axial- und Querkräfte werden durch besonders stark belastbare Abtriebswellen und Abtriebslagerungen aufgenommen.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick
  • Öl-Druckschmierung durch angebaute Flanschpumpe
  • verstärkte Lagerung
  • Dry-well design (absolut öldichte Wellenabdichtung)
  • mit Kupplungsflansch zum Anflanschen des Belüfters
  • hohe Betriebssicherheit
  • geräuscharm
  • hohe Wirkungsgrade

 

Einsatzgebiete

  • Abwasserbehandlung

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weiterlesen
OK