Doppelschneckenextruder

Maximale Leistungsdichte schnell lieferbar

FLENDER Doppelschneckenextruder-Getriebe mit parallelen Abtriebswellen und gleicher Drehrichtung der Schnecken sind in diversen Baugrößen im Leistungsbereich von 200 bis 35.000 Nm pro Welle und mit bis zu 20.000 kW erhältlich. Sie finden hauptsächlich in der Granulatherstellung und bei der Veredelung von Rohkunststoffen, aber auch in der Farb- und Lackindustrie sowie in der Wasch-, Lebens- und Futtermittelindustrie ihre Einsatzgebiete.

Die FLENDER Extruder-Getriebe sind in jedem Fall der optimale Antrieb, da sie leistungsstark und zuverlässig sind. Wegen der langen Lebensdauer und des geringen Wartungsaufwands bilden sie weltweit eine wirtschaftlich attraktive Lösung.

FLENDER verfügt im Weltmarkt über die größte Erfahrung bei Getrieben und stellt den Kunden die äußerst leistungsstarken Produkte samt praxisbewährter Engineering- Kompetenz und einem Full-Service bereit. Auch FLENDER Doppelschneckenextruder-Getriebe sind hochgradig standardisiert und erlauben problemlos kundengenaue Spezialkonfigurationen. So können z. B. Achsabstandsänderungen mit konstruktivem Minimalaufwand schnell umgesetzt werden, was kostenoptimiert zu kundenspezifischen Varianten führt.

 

Doppelschneckenextruder (gleichlaufend)

Um die sehr hohen Drehmomente und Axialkräfte aus dem Extrusionsprozess aufnehmen zu können, ist von uns ein Extruder-Getriebe mit doppelter Leistungsverzweigung und speziellen Axiallagern entwickelt worden. Die Lagerung kann aus bis zu acht hintereinander- geschichteten Axiallagern bestehen. Abtriebsdrehmomente zwischen 200 und 35.000 Nm sowie Achsabstände zwischen 18,3 und 140 mm können realisiert werden. Darüber hinaus können wir auch kundenspezifische Lösungen bis 20.000 kW anbieten.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Getriebe mit höchster Leistungsdichte
  • Kurze Lieferzeiten durch konsequente Standardisierung der Gehäuse und Innenteile
  • Achsabstandsänderungen können mit minimalem, konstruktivem Aufwand schnell umgesetzt werden.

 

Einsatzgebiete

FLENDER Doppelschneckenextruder-Getriebe mit parallelen Abtriebswellen und gleicher Drehrichtung der Schnecken finden hauptsächlich in der Granulat-Herstellung und bei der Veredelung von Rohkunststoffen ihren Einsatz. Weitere Einsatzgebiete sind z. B.:

  • Farb- und Lackindustrie
  • Waschmittelindustrie
  • Lebensmittelindustrie (z. B. Brot, Nudeln)
  • Futtermittelindustrie (Hunde-, Katzen-, sonstiges Tierfutter)

 

Doppelschneckenextruder (gegenläufig parallel und konisch)

FLENDER fertigt auch gegenläufige Doppelschneckenextruder-Getriebe in stehender und liegender Ausführung. Durch eine konsequente Standardisierung können Kundenwünsche, unabhängig von der Drehrichtung der Schnecke, mit minimalem konstruktiven Aufwand umgesetzt werden. Diese Getriebe sind mit Achsabständen zwischen 60 und 140 mm sowie Abtriebsdrehmomenten zwischen 5.000 und 60.000 Nm erhältlich.

Im Bereich der Extrusion bietet FLENDER neben den gleichläufigen auch gegenläufige Doppelschneckenextruder-Getriebe in stehender und liegender Ausführung an. Durch eine konsequente Standardisierung der Gehäuse und Innenteile sind wir in der Lage, kurze Lieferzeiten zu realisieren. Kundenwünsche können, unabhängig von der Drehrichtung der Schnecke, mit minimalem konstruktivem Aufwand schnell umgesetzt werden. Es können Achsabstände zwischen 60 und 140 mm sowie Abtriebsdrehmomente zwischen 5.000 und 45.000 Nm realisiert werden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Aufnahme von sehr hohen Drehmomenten und Axialkräften
  • Kurze Lieferzeiten bei Getrieben mit Vorzugsachsabständen

 

Einsatzgebiete

Vielfältigste Einsatzgebiete wie z. B.:

  • Rohre (Abwasserrohre, Fußbodenrohre, Lüftungsrohre)
  • Profile
  • Fensterrahmen
  • Sidings
  • Folien
  • Verpackungsmaterial
  • Wärmedämmplatten
  • Rotorblätter für Windturbinen
  • Autoreifen
  • Fließbänder
  • Förderbänder
  • Armaturen für die Automobilindustrie

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weiterlesen
OK